Teilnehmerverträge in der AZAV
Da kennt die AZAV kein Pardon!

Gefühlt vergeht kein Audit, ohne Empfehlungen oder Ergänzungsnotwendigkeiten für die Teilnehmerverträge in Gutschein- oder Vergabemaßnahmen. 

Deshalb hier noch mal in aller Ausführlichkeit alles rund um das Thema Teilnehmerverträge und häufige Missverständnisse bei der AZAV.

4 Missverständnisse und 4 Fakten

Missverständnis 1: Teilnehmer*innen unterschreiben eine Eingliederungsvereinbarung beim Jobcenter. Ein zusätzlicher Vertrag ist nicht notwendig.

Falsch! Als AZAV-Träger MÜSSEN Sie mit jedem Teilnehmer / jeder Teilnehmerin einen Vertrag schließen - egal, wie kurz oder lang die Maßnahme ist, ob die Teilnehmer*innen zugewiesen wurden oder mit einem Gutschein bei Ihnen ankommen. Warum? Die Verpflichtung, einen Vertrag zu schließen, ist Teil der AZAV-Verordnung und deshalb zwingen umzusetzen. 

Missverständnis 2: Wir haben kein Geschäftsverhältnis mit den Teilnehmenden - wir brauchen entsprechend keinen Vertrag. 

FALSCH! Auch wenn Teilnehmer*innen nicht selbst bezahlen, braucht es einen Vertrag. Warum? Siehe oben!

Missverständnis 3: Wir haben unseren Vertrag durch einen Rechtsanwalt prüfen lassen - der ist wasserfest. 

FALSCH! Ein Rechtsanwalt prüft die Rechtskonformität  - nicht die AZAV-Konformität. Der Vertrag ist im Zweifel rechtskonform und wird trotzdem durch die Zertifizierungsstelle nicht anerkannt.

Missverständnis 4: Unser Jobcenter hat uns mitgeteilt, dass wir keinen Vertrag den Teilnehmer*innen machen müssen. 

FALSCH! Im Zweifel hat das Jobcenter kein Interesse an einem Vertrag, die Bundesagentur für Arbeit als "Herrin" über das AZAV-Verfahren besteht auf Verträgen - unabhängig davon, welche Sondervereinbarungen Sie mit dem Jobcenter haben. 

Checkliste AZAV-Vertrag

Fazit:

Sie brauchen für jeden Fachbereich, für den Sie zugelassen sind, eine Vertragsvorlage und diese Vorlage MUSS bestimmte Dinge regeln.

Was das ist, habe ich Ihnen in einer Checkliste hinterlegt, die Sie sich hier kostenlos downloaden können.


Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie Ihn gerne mit Ihren Freund*innen und Kolleg*innen!



Immer ganz vorn dabei.

Seien Sie der Erste, der über die neuesten Nachrichten, Produkte und Trends informiert wird.


Ursula Wienken, Ihre Qualitätsexpertin

Gibt es etwas, das wir zusammen tun können?

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Kontakt

Arbeitsmarktanalyse für die AZAV
So machen Sie das richtig!