Trainings und Lehrgänge

Unsere Trainings und Workshops richten sich nach Ihren Interessen und Bedürfnissen. Alle unsere Angebote haben garantierten Praxisbezug. Sie erwerben das Wissen, das Sie für Ihre tägliche Arbeit benötigen. 

MehrQualität bedeutet für uns in diesem Zusammenhang kleine Gruppen (max. 6 Personen), die die Berücksichtigung von individuellen Fragen jederzeit möglich machen und eine lernförderliche, gute, persönliche Atmosphäre. Daher arbeiten wir bevorzugt in unserem kleinen, feinen Seminarraum. Die meisten der Trainings gibt es auch als Online-Formate. Das Programm wird fortlaufend aktualisiert. 

Finden Sie hier schnell und übersichtlich die passenden Trainings/Workshops für sich und Ihre Mitarbeiter/-innen – mit einem Mehr an Qualität. Alle Angebote können Sie bei Bedarf auch Inhouse buchen. 

Halten Sie sich über unsere QM-Infobox auf dem laufenden. Monatlich schicken wir Ihnen Tipps, Arbeitshilfen und Werkzeuge frei Haus in Ihren E-Mail-Eingang.

Hier geht es zur Anmeldung.

Thema
Termin
Dozenten

Die Idee hinter der Was mit … - Reihe!

Wie krisensicher ist mein Job als Redakteur*in oder Moderator*in? Wie lange kann und will ich das authentisch noch machen? Ab wann fühle ich mich vielleicht zu alt dafür? Wie kann ich vor dem Hintergrund dieser Überlegungen mit Zusatzqualifikationen meinen Marktwert steigern? Gibt es etwas, das meine Kompetenzen als Medienmensch sinnvoll erweitert?

Vielleicht was mit …. #Kommunikation? Oder was mit …. #Qualitätsmanagement? Oder was mit … #Training? Das ist die Idee hinter unserer „Was mit … - Reihe“. Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Kompetenzen als Medienmacher über Ihren bisherigen Job hinaus erweitern können.

Testen Sie zum Beispiel, ob Qualitätsmanagement Sie fasziniert und Sie sich vorstellen können, zukünftig Ihre oder andere Redaktionen dabei zu unterstützen, systematischer und nachhaltiger zu arbeiten. 

Oder würde es Sie reizen, als Trainer*in im Journalismus Ihr Wissen anderen zu vermitteln. 

Oder wie wäre es mit Instrumenten und Werkzeugen für eine etwas andere Art der Kommunikation, die Sie im Job und auch privat weiterbringt. 

Unsere „Was mit ….“- Trainings finden online per Videokonferenz statt: Sie können bequem von zu Hause oder aus dem Büro teilnehmen.

Jedes „Was mit …“ startet mit einer Kompetenzanalyse für alle Teilnehmer*innen. Die Inhalte werden jeweils individuell auf die Gruppe zugeschnitten. Das letzte Modul nutzen Sie unter anderem dazu, ihre nächsten Schritte zu planen.

Statt 549 Euro bieten wir unsere Online-Trainings zur Zeit zum Sonderpreis von nur 299 Euro an.

Zielgruppe

Zielgruppe sind alle Menschen, die in der Medienbranche arbeiten. Redakteure, Freiberuflerinnen und Führungskräfte in Redaktionen, Produktionsfirmen oder Agenturen. Menschen, die die Corona-Krise nutzen wollen, um ihre Kompetenzen zu erweitern und sich neu aufzustellen, dafür aber nicht gleich tausende Euros und viel Zeit investieren wollen. 

Methoden

Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um ein Webinar, sondern um ein Online-Training handelt - Sie werden im Workshop auch in Gruppen an Praxisaufgaben arbeiten. Zwischen den Terminen sind ein- bis zweistündige Arbeitstreffen der Teilnehmer*innen (aktuell ausschließlich digital) in Kleingruppen vorgesehen. Darüber hinaus erhalten Sie Material zur Vor- und Nachbereitung der gemeinsamen Termine.

Technische Voraussetzungen:

Ort: Das Training findet über Zoom statt.

  • Stabile Internetverbindung
  • Kamera (Laptopkamera reicht aus)
  • Mikrofon (idealerweise Headset oder Kopfhörer, gutes Laptopmikrofon reicht aus)

 Zoom funktioniert über Ihren Browser - eine Herunterladen von Software ist nicht notwendig.

 Kosten: aktuell 299,00 EUR statt 549,00 EUR 

Unsere Trainings und Lehrgänge sind mehrwertsteuerbefreit.

"Was mit Kommunikation"

„Fakten, Fakten, Fakten“– das ist es, was Journalist*innen eingetrichtert wird. Und natürlich sind Fakten und die Fähigkeit, diese schnell zu bewerten und einzuordnen, grundlegende Dinge der Medienarbeit. Was darüber verloren geht, ist die Kompetenz, sich selbst und anderen Menschen über Gefühle und Bedürfnisse nahe zu kommen: Feedback wird missverstanden und krummgenommen, Mitarbeitergespräche laufen aus dem Ruder, in der Redaktion schwelen unausgesprochene Konflikte und Honorarverhandlungen enden im Desaster. 

Ihr Nutzen

Lernen Sie als Medienprofi nicht nur schnell Fakten rüberzubringen, sondern wertschätzend zu kommunizieren. Wertschätzende Kommunikation ist ein mächtiges Tool, um anderen Menschen nahe zu kommen und damit Ihre Ziele mit Leichtigkeit und Freude zu erreichen. 

Mit der wertschätzenden Kommunikation lernen Sie, Ihre Anliegen so zu formulieren, dass Ihr Gesprächspartner Sie versteht. Sie lernen, dem anderen so zuzuhören, dass Sie ihn verstehen. Und Sie lernen, für beide Seiten eine gute Lösung zu finden. 

Inhalte

Das Online-Basis-Training „Wertschätzende Kommunikation für Journalist*innen“ baut auf den Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg auf. Sie lernen im Training die vier Schritte der GFK kennen und üben in zahlreichen Praxisbeispielen ihre Anwendung im Alltag: Beim Feedback, in Mitarbeiter- und Konfliktgesprächen, in Meetings, Konferenzen oder Gehaltsverhandlungen. Sie üben aber auch, die wertschätzende Kommunikation in Moderation und Interviews anzuwenden, mehr Emotionalität rauszuholen und damit Kundenbindung zu betreiben. 

Termine:

29.05. - 17.00 - 20.00 Uhr

30.05. - 10.00 - 12.00 Uhr (Pfingst-Samstag)

06.06. -  10 - 12 Uhr

12.06. -  17 – 19 Uhr 

20.06. -  10 – 12 Uhr 

27.06. -  10 – 13 Uhr 

Trainer*innen:

Sylvia Homann, Trainerin, Qualitätsmanagerin

Ursula Wienken, Trainerin, Coach, Qualitätsmanagerin

Noch mehr "Was mit ...?!"

"Was mit Training!?" Start am 20.05.2020

"Was mit ... Qualitätsmanagement!?", Start am 20.05.2020