Trainings und Lehrgänge

Unsere Trainings und Workshops richten sich nach Ihren Interessen und Bedürfnissen. Alle unsere Angebote haben garantierten Praxisbezug. Sie erwerben das Wissen, das Sie für Ihre tägliche Arbeit benötigen. 

MehrQualität bedeutet für uns in diesem Zusammenhang kleine Gruppen (max. 6 Personen), die die Berücksichtigung von individuellen Fragen jederzeit möglich machen und eine lernförderliche, gute, persönliche Atmosphäre. Daher arbeiten wir bevorzugt in unserem kleinen, feinen Seminarraum. 

 

Finden Sie hier schnell und übersichtlich die passenden Trainings/Workshops für sich und Ihre Mitarbeiter/-innen – mit einem Mehr an Qualität.

Alle Angebote können Sie bei Bedarf auch Inhouse buchen. Gerne machen wir Ihnen auch ein Angebot für ein persönliches Coaching zu den angegebenen Themen oder ein Training-on-the-Job. Mehr Informationen dazu finden Sie hier hier.

Für alles andere sprechen Sie uns an - wir freuen uns!

E-Mail: mail_at_mq-koeln.de

Thema
Termin
Dozenten
Termin auf Anfrage

Die Idee hinter der Was mit … - Reihe!

Wie krisensicher ist mein Job als Redakteur*in oder Moderator*in? Wie lange kann und will ich das authentisch noch machen? Ab wann fühle ich mich vielleicht zu alt dafür? Wie kann ich vor dem Hintergrund dieser Überlegungen mit Zusatzqualifikationen meinen Marktwert steigern? Gibt es etwas, das meine Kompetenzen als Medienmensch sinnvoll erweitert?

Vielleicht was mit …. #Kommunikation? Oder was mit …. #Qualitätsmanagement? Oder was mit … #Training? Das ist die Idee hinter unserer „Was mit … - Reihe“. Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Kompetenzen als Medienmacher über Ihren bisherigen Job hinaus erweitern können.

Testen Sie zum Beispiel, ob Qualitätsmanagement Sie fasziniert und Sie sich vorstellen können, zukünftig Ihre oder andere Redaktionen dabei zu unterstützen, systematischer und nachhaltiger zu arbeiten. 

Oder würde es Sie reizen, als Trainer*in im Journalismus Ihr Wissen anderen zu vermitteln. 

Oder wie wäre es mit Instrumenten und Werkzeugen für eine etwas andere Art der Kommunikation, die Sie im Job und auch privat weiterbringt. 

Unsere „Was mit ….“- Trainings finden online per Videokonferenz statt: Sie können bequem von zu Hause oder aus dem Büro teilnehmen.

Jedes „Was mit …“ startet mit einer Kompetenzanalyse für alle Teilnehmer*innen. Die Inhalte werden jeweils individuell auf die Gruppe zugeschnitten. Das letzte Modul nutzen Sie unter anderem dazu, ihre nächsten Schritte zu planen.

Statt 549 Euro bieten wir unsere Online-Trainings zur Zeit zum Sonderpreis von nur 299 Euro an.

Zielgruppe

Zielgruppe sind alle Menschen, die in der Medienbranche arbeiten. Redakteure, Freiberuflerinnen und Führungskräfte in Redaktionen, Produktionsfirmen oder Agenturen. Menschen, die die Corona-Krise nutzen wollen, um ihre Kompetenzen zu erweitern und sich neu aufzustellen, dafür aber nicht gleich tausende Euros und viel Zeit investieren wollen. 

Methoden

Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um ein Webinar, sondern um ein Online-Training handelt - Sie werden im Workshop auch in Gruppen an Praxisaufgaben arbeiten. Zwischen den Terminen sind ein- bis zweistündige Arbeitstreffen der Teilnehmer*innen (aktuell ausschließlich digital) in Kleingruppen vorgesehen. Darüber hinaus erhalten Sie Material zur Vor- und Nachbereitung der gemeinsamen Termine.

Technische Voraussetzungen:

Ort: Das Training findet über Zoom statt.

  • Stabile Internetverbindung
  • Kamera (Laptopkamera reicht aus)
  • Mikrofon (idealerweise Headset oder Kopfhörer, gutes Laptopmikrofon reicht aus)

 Zoom funktioniert über Ihren Browser - eine Herunterladen von Software ist nicht notwendig.

 Kosten: aktuell 299,00 EUR statt 549,00 EUR 

Unsere Trainings und Lehrgänge sind mehrwertsteuerbefreit.


"Was mit Training"

Sie wissen, was sie tun und was Sie können und haben Lust darauf, ihr Wissen an andere weiterzugeben. Damit erfüllen Sie schon sehr viele Anforderungen an gute Trainer*innen im Journalismus. Wenn alles, was Ihnen jetzt noch fehlt, Methoden und Herangehensweisen für die Umsetzung sind, ist unser Workshop "Was mit Training" genau das richtige für Sie.

 Ihr Nutzen:

Im Workshop erhalten Sie das Rüstzeug für gute, zielgruppenorientierte und nachhaltige Workshops. In einer Mischung aus Theorie und viel Praxis lernen Sie sich als Trainer*in kennen und entwickeln ein Gefühl für Methoden, die zu Ihnen und zu Ihren Teilnehmer*innen passen. Im Anschluss haben Sie sich das Handwerkszeug für die Vorbereitung von Workshops und Trainings erarbeitet und sind bereit, die ersten Schritte als Trainer*in, Coach oder Workshop-Moderator*in zu gehen.

 Die Inhalte:

  • Wer bin ich als Trainer*in?  - Rolle, Haltung, Werte, Antrieb
  • Wie lernen Menschen? - Lerntheorien, Lerntypen, Didaktik, Gruppendynamik
  • Wie geht gute Planung? - nachhaltige Trainingsdesigns, Lerntransfer, Moderationstechniken
  • Welche Methoden eignen für wen und wann? - Methodenwerkstatt (inkl. Methoden für Online-Trainings)
  • Wie formuliere ich konstruktive Kritik? - Feedback in Workshops und Seminaren
  • Fragen und praktische Umsetzung

Termine:

20.05. - 10.00 - 13.00 Uhr

28.05. - 10.00 - 12.00 Uhr

03.06. - 10.00 - 12.00 Uhr

10.06. - 10.00 - 12.00 Uhr

17.06. - 10.00 - 12.00 Uhr

24.06. - 10.00 - 13.00 Uhr

Trainer*innen:

Susanna Holtgrewe, Trainerin, Coach, Mediatorin

Ursula Wienken, Trainerin, Coach, Qualitätsmanagerin

Noch mehr Was mit ... !?

"Was mit ... Qualitätsmanagement!?", Start am 20.05.2020

"Was mit ... Kommunikation!?", Start am 29.05.2020


/termine/was-mit-training-online-workshopreihe-fuer-journalistinnen-und-andere-kreativschaffende/
Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.
 

Die Idee hinter der Was mit … - Reihe!

Wie krisensicher ist mein Job als Redakteur*in oder Moderator*in? Wie lange kann und will ich das authentisch noch machen? Ab wann fühle ich mich vielleicht zu alt dafür? Wie kann ich vor dem Hintergrund dieser Überlegungen mit Zusatzqualifikationen meinen Marktwert steigern? Gibt es etwas, das meine Kompetenzen als Medienmensch sinnvoll erweitert?

Vielleicht was mit …. #Kommunikation? Oder was mit …. #Qualitätsmanagement? Oder was mit … #Training? Das ist die Idee hinter unserer „Was mit … - Reihe“. Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Kompetenzen als Medienmacher über Ihren bisherigen Job hinaus erweitern können.

Testen Sie zum Beispiel, ob Qualitätsmanagement Sie fasziniert und Sie sich vorstellen können, zukünftig Ihre oder andere Redaktionen dabei zu unterstützen, systematischer und nachhaltiger zu arbeiten. 

Oder würde es Sie reizen, als Trainer*in im Journalismus Ihr Wissen anderen zu vermitteln. 

Oder wie wäre es mit Instrumenten und Werkzeugen für eine etwas andere Art der Kommunikation, die Sie im Job und auch privat weiterbringt. 

Unsere „Was mit ….“- Trainings finden online per Videokonferenz statt: Sie können bequem von zu Hause oder aus dem Büro teilnehmen.

Jedes „Was mit …“ startet mit einer Kompetenzanalyse für alle Teilnehmer*innen. Die Inhalte werden jeweils individuell auf die Gruppe zugeschnitten. Das letzte Modul nutzen Sie unter anderem dazu, ihre nächsten Schritte zu planen.

Statt 549 Euro bieten wir unsere Online-Trainings zur Zeit zum Sonderpreis von nur 299 Euro an.

Zielgruppe

Zielgruppe sind alle Menschen, die in der Medienbranche arbeiten. Redakteure, Freiberuflerinnen und Führungskräfte in Redaktionen, Produktionsfirmen oder Agenturen. Menschen, die die Corona-Krise nutzen wollen, um ihre Kompetenzen zu erweitern und sich neu aufzustellen, dafür aber nicht gleich tausende Euros und viel Zeit investieren wollen. 

Methoden

Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um ein Webinar, sondern um ein Online-Training handelt - Sie werden im Workshop auch in Gruppen an Praxisaufgaben arbeiten. Zwischen den Terminen sind ein- bis zweistündige Arbeitstreffen der Teilnehmer*innen (aktuell ausschließlich digital) in Kleingruppen vorgesehen. Darüber hinaus erhalten Sie Material zur Vor- und Nachbereitung der gemeinsamen Termine.

Technische Voraussetzungen:

Ort: Das Training findet über Zoom statt.

  • Stabile Internetverbindung
  • Kamera (Laptopkamera reicht aus)
  • Mikrofon (idealerweise Headset oder Kopfhörer, gutes Laptopmikrofon reicht aus)

 Zoom funktioniert über Ihren Browser - eine Herunterladen von Software ist nicht notwendig.

 Kosten: aktuell 299,00 EUR statt 549,00 EUR 

Unsere Trainings und Lehrgänge sind mehrwertsteuerbefreit.

"Was mit Qualität"

Systematik ist Ihr Ding, Sie lieben es, wenn Sie Dinge organisieren und Abläufe verbessern können. Sie haben den Blick für das Ganze und sehen sofort, wo die Fehler im System liegen. Sie sind qm-fähig. Es kann also losgehen.

Ihr Nutzen

Das Basistraining Qualitätsmanagement Medien“ vermittelt Grundlagen und Methoden des Qualitätsmanagements. Am Ende des Trainings wissen Sie, wie QM die täglichen Arbeitsabläufe verbessert und für gute Qualität von Medienprodukten sorgt.

Inhalte

Der kleine theoretische Teil am Anfang dreht sich um das Mindset hinter gutem Qualitätsmanagement: „P-D-C-A“ und „Mind the GAPZ“! Diese beiden Formeln geben die Leitlinien für die tägliche Arbeit vor. Dabei geht es um ziel- und prozessorientiertes Arbeiten, um sinnvolles Veränderungsmanagement und darum, nicht nur immer an kleinen Stellschrauben zu drehen, sondern das Gesamtsystem im Blick zu haben.

Das Herzstück dieses Online-Trainings ist der große Praxisteil. Sie lernen effiziente und effektive Methoden und Tools kennen, die Sie sofort in der Medienarbeit anwenden können: Für die Problemidentifizierung, für die Arbeitsorganisation, für systematische Verbesserungen, für das Gestalten und Managen von Veränderungen sowie für die Entwicklung neuer Produkte und/oder Geschäftsideen. Praktische Übungen in Gruppenarbeit helfen Ihnen dabei, das Gelernte zu vertiefen, anzuwenden und sofort einen Nutzen daraus zu ziehen. Idealerweise arbeiten Sie schon im Kurs an den Beispielen und Themen, die Ihnen jetzt gerade unter den Nägeln brennen.

Grundlage dieses Online-Trainings ist unser Buch „Qualität managen- das ISO-Handbuch für Kreative“, das in der Journalistischen Reihe im Springer-VS erschienen ist. Es ist nicht zwingend erforderlich, das Buch zu kaufen. Auszüge daraus werden Ihnen im Seminar zur Verfügung gestellt. 

Termine:

20.05.: 17-20 Uhr 

21.05. 10 – 12 Uhr (Christi Himmelfahrt!) 

27.05.: 17- 19 Uhr 

03.06.: 17 – 19 Uhr 

10.06.: 17 – 19 Uhr 

24.06.: 17 – 20 Uhr 

Trainer*innen:

Sylvia Homann, Trainerin, Qualitätsmanagerin

Ursula Wienken, Trainerin, Coach, Qualitätsmanagerin

Noch mehr "Was mit ...?!"

"Was mit Training!?" Start am 20.05.2020

"Was mit ... Kommunikation!?", Start am 29.05.2020


/termine/was-mit-qualitaetsmanagement-online-workshopreihe-fuer-journalistinnen-und-andere-kreativschaffende/
Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.
 
Termin auf Anfrage

Die Idee hinter der Was mit … - Reihe!

Wie krisensicher ist mein Job als Redakteur*in oder Moderator*in? Wie lange kann und will ich das authentisch noch machen? Ab wann fühle ich mich vielleicht zu alt dafür? Wie kann ich vor dem Hintergrund dieser Überlegungen mit Zusatzqualifikationen meinen Marktwert steigern? Gibt es etwas, das meine Kompetenzen als Medienmensch sinnvoll erweitert?

Vielleicht was mit …. #Kommunikation? Oder was mit …. #Qualitätsmanagement? Oder was mit … #Training? Das ist die Idee hinter unserer „Was mit … - Reihe“. Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Kompetenzen als Medienmacher über Ihren bisherigen Job hinaus erweitern können.

Testen Sie zum Beispiel, ob Qualitätsmanagement Sie fasziniert und Sie sich vorstellen können, zukünftig Ihre oder andere Redaktionen dabei zu unterstützen, systematischer und nachhaltiger zu arbeiten. 

Oder würde es Sie reizen, als Trainer*in im Journalismus Ihr Wissen anderen zu vermitteln. 

Oder wie wäre es mit Instrumenten und Werkzeugen für eine etwas andere Art der Kommunikation, die Sie im Job und auch privat weiterbringt. 

Unsere „Was mit ….“- Trainings finden online per Videokonferenz statt: Sie können bequem von zu Hause oder aus dem Büro teilnehmen.

Jedes „Was mit …“ startet mit einer Kompetenzanalyse für alle Teilnehmer*innen. Die Inhalte werden jeweils individuell auf die Gruppe zugeschnitten. Das letzte Modul nutzen Sie unter anderem dazu, ihre nächsten Schritte zu planen.

Statt 549 Euro bieten wir unsere Online-Trainings zur Zeit zum Sonderpreis von nur 299 Euro an.

Zielgruppe

Zielgruppe sind alle Menschen, die in der Medienbranche arbeiten. Redakteure, Freiberuflerinnen und Führungskräfte in Redaktionen, Produktionsfirmen oder Agenturen. Menschen, die die Corona-Krise nutzen wollen, um ihre Kompetenzen zu erweitern und sich neu aufzustellen, dafür aber nicht gleich tausende Euros und viel Zeit investieren wollen. 

Methoden

Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um ein Webinar, sondern um ein Online-Training handelt - Sie werden im Workshop auch in Gruppen an Praxisaufgaben arbeiten. Zwischen den Terminen sind ein- bis zweistündige Arbeitstreffen der Teilnehmer*innen (aktuell ausschließlich digital) in Kleingruppen vorgesehen. Darüber hinaus erhalten Sie Material zur Vor- und Nachbereitung der gemeinsamen Termine.

Technische Voraussetzungen:

Ort: Das Training findet über Zoom statt.

  • Stabile Internetverbindung
  • Kamera (Laptopkamera reicht aus)
  • Mikrofon (idealerweise Headset oder Kopfhörer, gutes Laptopmikrofon reicht aus)

 Zoom funktioniert über Ihren Browser - eine Herunterladen von Software ist nicht notwendig.

 Kosten: aktuell 299,00 EUR statt 549,00 EUR 

Unsere Trainings und Lehrgänge sind mehrwertsteuerbefreit.

"Was mit Kommunikation"

„Fakten, Fakten, Fakten“– das ist es, was Journalist*innen eingetrichtert wird. Und natürlich sind Fakten und die Fähigkeit, diese schnell zu bewerten und einzuordnen, grundlegende Dinge der Medienarbeit. Was darüber verloren geht, ist die Kompetenz, sich selbst und anderen Menschen über Gefühle und Bedürfnisse nahe zu kommen: Feedback wird missverstanden und krummgenommen, Mitarbeitergespräche laufen aus dem Ruder, in der Redaktion schwelen unausgesprochene Konflikte und Honorarverhandlungen enden im Desaster. 

Ihr Nutzen

Lernen Sie als Medienprofi nicht nur schnell Fakten rüberzubringen, sondern wertschätzend zu kommunizieren. Wertschätzende Kommunikation ist ein mächtiges Tool, um anderen Menschen nahe zu kommen und damit Ihre Ziele mit Leichtigkeit und Freude zu erreichen. 

Mit der wertschätzenden Kommunikation lernen Sie, Ihre Anliegen so zu formulieren, dass Ihr Gesprächspartner Sie versteht. Sie lernen, dem anderen so zuzuhören, dass Sie ihn verstehen. Und Sie lernen, für beide Seiten eine gute Lösung zu finden. 

Inhalte

Das Online-Basis-Training „Wertschätzende Kommunikation für Journalist*innen“ baut auf den Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg auf. Sie lernen im Training die vier Schritte der GFK kennen und üben in zahlreichen Praxisbeispielen ihre Anwendung im Alltag: Beim Feedback, in Mitarbeiter- und Konfliktgesprächen, in Meetings, Konferenzen oder Gehaltsverhandlungen. Sie üben aber auch, die wertschätzende Kommunikation in Moderation und Interviews anzuwenden, mehr Emotionalität rauszuholen und damit Kundenbindung zu betreiben. 

Termine:

29.05. - 17.00 - 20.00 Uhr

30.05. - 10.00 - 12.00 Uhr (Pfingst-Samstag)

06.06. -  10 - 12 Uhr

12.06. -  17 – 19 Uhr 

20.06. -  10 – 12 Uhr 

27.06. -  10 – 13 Uhr 

Trainer*innen:

Sylvia Homann, Trainerin, Qualitätsmanagerin

Ursula Wienken, Trainerin, Coach, Qualitätsmanagerin

Noch mehr "Was mit ...?!"

"Was mit Training!?" Start am 20.05.2020

"Was mit ... Qualitätsmanagement!?", Start am 20.05.2020


/termine/was-mit-kommunikation-online-workshopreihe-fuer-journalistinnen-und-andere-kreativschaffende/
Juni

Zielgruppe:

AZAV-Qualitätsbeauftragte, Inhaber*innen von Firmen, die AZAV-zugelassen sind (Arbeitsvermittler, Fahrschulen etc.), Führungskräfte, die in Bezug auf die AZAV mehr Durchblick brauchen.

Ihr Nutzen:

Das Online-Training verhilft Ihnen zu einem vertieften Verständnis für das Zulassungsverfahren und verschafft Ihnen Einblicke in die Arbeitsweise und Perspektive der externen Auditor*innen.  Sie machen sich mit den Ideen und Herausforderungen der AZAV bekannt. Darüber hinaus lernen Sie Methoden kennen oder erleben deren Anwendung neu, die Ihnen dabei helfen, den externen Audits und sonstigen Prüfungen gelassener entgegen zu blicken.

  • Sie lernen die AZAV richtig kennen.
  • Sie verstehen, wie Auditor*innen prüfen und warum sie so prüfen.
  • Sie entwickeln Workflows und Vorgehensweisen, mit deren Hilfe Sie Überraschungseffekte beim Audit und bei sonstigen Prüfungen vermeiden können.
  • Sie können Ihr QM-System inklusive der Dokumentation sehr viel besser gestalten und leben.

 Die Inhalte:

  • Wie tickt die AZAV - die wichtigsten Regelwerke und ihre Anwendung
  • Wie überstehen Sie Ihr externes Audit souverän - Vorbereitung, Nachbereitung und Workflows
  • Wie etabliert man QM-taugliche Arbeitsroutinen
    • AZAV als QM-System denken
    • Grundlagen Prozesse
    • Grundlagen Fehler, Korrektur- und Vorbeugung
    • Ziele und Kennzahlen in der AZAV
    • Interne Audits sinnvoll nutzen
    • Managementbewertungen anforderungskonform gestalten

Termine - jeweils Montag vormittag:

08.06.2020: 10.00 Uhr - 13.00 Uhr

15.06.2020: 10.00 Uhr - 12.00 Uhr

22.06.2020: 10.00 Uhr - 12.00 Uhr

29.06.2020: 10.00 Uhr - 12.00 Uhr

06.07.2020: 10.00 Uhr - 12.00 Uhr

20.07.2020: 10.00 Uhr - 13.00 Uhr

Ort: Das Training findet über Zoom statt.

Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um ein Webinar, sondern um ein Online-Training handelt - Sie werden im Workshop auch in Gruppen an Praxisaufgaben arbeiten. Zwischen den Terminen sind ein- bis zweistündige Arbeitstreffen der Teilnehmer*innen (aktuell ausschließlich digital) in Kleingruppen vorgesehen. Darüber hinaus erhalten Sie Material zur Vor- und Nachbereitung der gemeinsamen Termine.

Technische Voraussetzungen:

  • Stabile Internetverbindung
  • Kamera (Laptopkamera reicht aus)
  • Mikrofon (idealerweise Headset oder Kopfhörer, gutes Laptopmikrofon reicht aus)

 Zoom funktioniert über Ihren Browser - eine Herunterladen von Software ist nicht notwendig.

 Kosten: aktuell 299,00 EUR statt 549,00 EUR 

Unsere Trainings und Lehrgänge sind mehrwertsteuerbefreit.


/termine/azav-verstehen-und-nachhaltig-gestalten-online-training-fuer-qualitaetsbeauftragte-fuehrungskraefte-etc/

Die Idee hinter unseren Medientrainings

Viel zu tun, wenig Zeit und dringender Klärungsbedarf? Genau dafür haben wir unser neues Format der Lernnuggets (Lernhäppchen) Medientraining entwickelt. In kurzen, gut getakteten Einheiten erfahren Sie, wie Sie Ihre Chancen steigern können „in die Zeitung zu kommen“, Sie lernen, was man bei Interviews tun und möglichst nicht tun sollte und können an Ihrem Formulierungstalent für gute Pressemitteilungen feilen.

Alle Nugget-Trainings bestehen aus drei jeweils 2stündigen Online-Modulen, zwischen dem zweiten und dritten Modul arbeiten Sie in Ihrer Lerngruppe an einer praktischen Aufgabe. So können Sie sich bequem vom Büro oder aus dem Homeoffice heraus mit ihrer Kompetenzentwicklung beschäftigen.

Ihre Trainerinnen sind erfahrene Journalistinnen und kennen die Arbeitsabläufe in Redaktionen aus eigener Erfahrung.

Die Nugget-Medientrainings gibt es aktuell für 199,00 EUR – wenn Sie bis zum 10. Juni Ihre Anmeldung abschließen.

Im ersten Nugget lernen Sie, wie welche Themen für Redaktionen interessant sind und warum.

Zielgruppe

Zielgruppen sind alle Menschen, die regelmäßig oder gelegentlich mit der Presse in Kontakt kommen (müssen), um ihre Organisation in der Öffentlichkeit zu präsentieren: von Firmen über Vereine und Verbände bis hin zu sozialen Organisationen, Schulen und Kitas. 

Methoden

Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um ein Webinar, sondern um ein Online-Training handelt. Ihre aktive Mitarbeit ist gewünscht!

Ort: von wo immer Sie möchten, der Kurs findet ausschließlich online statt Kosten: Sonderpreis! Statt 345 EUR nur 199 EUR, bei Buchung bis 10. Juni. 

  • Stabile Internetverbindung
  • Kamera (Laptopkamera reicht aus)
  • Mikrofon (idealerweise Headset oder Kopfhörer, gutes Laptopmikrofon reicht aus)

 Technische Voraussetzungen:

Zoom funktioniert über Ihren Browser - eine Herunterladen von Software ist nicht notwendig.

 Kosten:  Sonderpreis! Statt 345 EUR nur 199 EUR, bei Buchung bis 10. Juni. 

Unsere Trainings und Lehrgänge sind mehrwertsteuerbefreit.


„Mein Thema in Zeitung und Radio“

Mit der Presse in Kontakt zu treten ist mitunter eine rätselhafte Geschichte. Man selber ist total überzeugt vom eigenen Produkt, von der tollen Aktion oder der Benefiz-Geschichte, die man plant, man schickt Infos an die Presse und zurück kommt: Nichts.

Um erfolgreiche Presse-Arbeit zu machen, ist es wichtig, zu verstehen, wie Journalist*innen arbeiten, unter welchen Zwängen Redaktionen stehen, wann eine Geschichte für Medien interessant ist, wann nicht – und wie man sie vielleicht doch interessant machen könnte.

Statt für 345 Euro bieten wir diesen Workshop aktuell zum Corona-Sonderpreis von 199 EUR an.

 Ihr Nutzen:

Lernen Sie von Medienprofis Kniffe aus der Praxis kennen, um sich und Ihre Anliegen besser gegenüber der Presse darzustellen.  

Die Inhalte:

In unserem Online-Medientraining geben wir als gelernte und aktive Journalist*innen einen Einblick, wie die Presse so tickt und beantworten ganz konkret Ihre Fragen: 

  • Wie verschaffen Sie sich mit Ihren Anliegen Gehör? 
  • Nach welchen Kriterien entscheiden Journalist*innen und Redaktionen, ob ein Thema relevant ist oder nicht? 
  • Wie stelle ich sicher, dass mein Thema auch verstanden wird? Auf welchen Wegen erreiche ich Redaktionen? 
  • Wem schicke ich meine Pressemitteilung?

Mit praktischen Übungen vertiefen Sie die gelernten Inhalte an ihrem ganz eigenen Themen.

Termine:

Der Online-Workshop „Medientraining“ findet an drei Terminen als Video-Live-Konferenz über Zoom statt. Diese Trainings dauern jeweils zwei Stunden. Zusätzlich planen zwischen dem zweiten und dritten Termin bitte zwei  bis drei Stunden für eine praktische Hausarbeit mit ein.  

Termine für die Live-Video-Trainings sind: 

17.06.: 10 – 12 Uhr 

24.06.: 10 – 12 Uhr 

01.07.: 10 - 12 Uhr 

Trainer*innen:

Sylvia Homann, Journalistin, Trainerin, Qualitätsmanagerin

Ursula Wienken, Journalistin, Trainerin, Coach, Qualitätsmanagerin

Weitere geplante Themen:

  • Pressemitteilungen schreiben
  • Die kleine Kunst des Pressefotos
  • Souveräne Interview geben

Abonieren Sie hier unseren Newsletter - wir halten Sie gerne auf dem Laufenden.



/termine/online-medientraining-fuer-bildungsorganisationen-soziale-dienstleister-vereine-und-verbaende-mein-thema-in-zeitung-und-radio/

Zielgruppe:

AZAV-Qualitätsbeauftragte, Inhaber*innen von Firmen, die AZAV-zugelassen sind (Arbeitsvermittler, Fahrschulen etc.), Führungskräfte, die in Bezug auf die AZAV mehr Durchblick brauchen.

Ihr Nutzen:

Das Online-Training verhilft Ihnen zu einem vertieften Verständnis für das Zulassungsverfahren und verschafft Ihnen Einblicke in die Arbeitsweise und Perspektive der externen Auditor*innen.  Sie machen sich mit den Ideen und Herausforderungen der AZAV bekannt. Darüber hinaus lernen Sie Methoden kennen oder erleben deren Anwendung neu, die Ihnen dabei helfen, den externen Audits und sonstigen Prüfungen gelassener entgegen zu blicken.

  • Sie lernen die AZAV richtig kennen.
  • Sie verstehen, wie Auditor*innen prüfen und warum sie so prüfen.
  • Sie entwickeln Workflows und Vorgehensweisen, mit deren Hilfe Sie Überraschungseffekte beim Audit und bei sonstigen Prüfungen vermeiden können.
  • Sie können Ihr QM-System inklusive der Dokumentation sehr viel besser gestalten und leben.

 Die Inhalte:

  • Wie tickt die AZAV - die wichtigsten Regelwerke und ihre Anwendung
  • Wie überstehen Sie Ihr externes Audit souverän - Vorbereitung, Nachbereitung und Workflows
  • Wie etabliert man QM-taugliche Arbeitsroutinen
    • AZAV als QM-System denken
    • Grundlagen Prozesse
    • Grundlagen Fehler, Korrektur- und Vorbeugung
    • Ziele und Kennzahlen in der AZAV
    • Interne Audits sinnvoll nutzen
    • Managementbewertungen anforderungskonform gestalten

Termine:

18.06.2020 / 23.06.2020 / 01.07.2020 jeweils von 10.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr

Ort: Das Training findet über Zoom statt.

Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um ein Webinar, sondern um ein Online-Training handelt - Sie werden im Workshop auch in Gruppen an Praxisaufgaben arbeiten. Zwischen den Terminen sind ein- bis zweistündige Arbeitstreffen der Teilnehmer*innen (aktuell ausschließlich digital) in Kleingruppen vorgesehen. Darüber hinaus erhalten Sie Material zur Vor- und Nachbereitung der gemeinsamen Termine.

Technische Voraussetzungen:

  • Stabile Internetverbindung
  • Kamera (Laptopkamera reicht aus)
  • Mikrofon (idealerweise Headset oder Kopfhörer, gutes Laptopmikrofon reicht aus)

 Zoom funktioniert über Ihren Browser - eine Herunterladen von Software ist nicht notwendig.

 Kosten: aktuell 299,00 EUR statt 549,00 EUR 

Unsere Trainings und Lehrgänge sind mehrwertsteuerbefreit.


/termine/azav-verstehen-und-nachhaltig-gestalten-online-training-fuer-qualitaetsbeauftragte-fuehrungskraefte-etc/
Juli

Zielgruppe: alle, die sich für agiles Arbeiten interessieren und einen Einstieg ins Thema suchen. 

Zugangsvoraussetzungen: Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Inhalt:

Keine Sorge, wir bilden Sie nicht zu Scrum-Mastern oder Design-Thinking-Coaches aus, Sie müssen auch nicht Ihre komplette Arbeitsorganisation umstellen. Wir laden Sie zum Speed-Dating mit Methoden und Instrumenten aus den agilen Frameworks ein.

Ganz praktisch können Sie im Workshop schnell anwendbare Methoden und Instrumente aus den agilen Frameworks ausprobieren und reflektieren. Im Anschluss haben Sie Ihren Methodenkoffer erweitert und wissen, mit welchen Methoden oder Ansätzen Sie sich zukünftig weiter beschäftigen möchten.

Was machen wir im Workshop:

  • Sie lernen die wichtigsten agilen Frameworks und Ansätze in der Theorie kennen.
  • Sie probieren konkrete Methoden aus. Zum Beispiel:
    • Das Daily als Alternative zu langweilen Meetings.
    • Der PDCA-Circle als Grundlage für geplantes und zielorientiertes Vorgehen.
    • Mit dem Kanbanboard die Zusammenarbeit optimieren.
    • Mit Retrospektiven für die Zukunft lernen.
    • Timeboxen statt Zeit verlieren.
    • Priorisieren mit Business-Value
    • und mehr …
  • Sie reflektieren die Werkzeuge gemeinsam auf Nutz- und Anwendbarkeit.

Auf Wunsch arbeiten wir an Ihren Beispielen.

Termin: 21.07.2010

Zeit: jeweils von 09.30 - 17.30 Uhr

Ort: MQ Gesellschaft für MehrQualität mbH

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Kosten: 295,00,00 € pro Teilnehmer (Das Seminar ist nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG von der MWSt. befreit.)
In den Teilnehmergebühren sind enthalten: Umfangreiche Seminarunterlagen, kalte und warme Seminargetränke, Kosten für Tagungsraum und Ausstattung (Verpflegung und Unterkunft sind nicht enthalten).


Achtung: Das Programm für den Bildungsscheck NRW wurde überarbeitet. Mit dem Bildungsscheck und der Bildungsprämie bis zu 500,00 EUR (Infos als PDF) sparen! Bitte sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.

Bildungsschecks werden von uns erst ab einer Teilnehmergebühr von mindestens 200,00 EUR angenommen!


/termine/methodenwerkstatt-agil-im-arbeitsalltag-ausgebucht-nur-noch-warteliste/
August

Unsere Idee zur Werkstattreihe:

Als sozialer Dienstleister ein QM-System zu betreiben, ist eine besondere Herausforderung. Wenn Mitarbeiter*innen das QM nicht als etwas Sinnvolles und Sinnstiftendes begreifen, ist es schwer, das System aufrechtzuerhalten. Vor allen Dingen, wenn das Qualitätsmanagement nicht vordringlich aus einer eigenen Motivation aufgebaut wurde, sondern in erster Linie, um das notwendige Zertifikat vorweisen zu können.

Führungskräfte und Qualitätsbeauftragte stehen in diesem Zusammenhang vor zwei großen Herausforderungen. Sie müssen nicht nur das Qualitätsmanagement so steuern, dass es dazu beiträgt, Arbeitsabläufe zu verbessern und Qualität zu steigern. Sie müssen darüber hinaus auch sicherstellen, dass die Mitarbeiter*innen eine positive Haltung zum QM haben und behalten.  

Beides ist nur umsetzbar, wenn Führungskräfte und QMBs bzw. QM-Fachpersonal die Idee eines ganzheitlichen Qualitätsmanagements verstanden und verinnerlicht haben, über ausreichend Methoden und Werkzeuge verfügen, um das QM sinnvoll und stimmig umsetzen zu können und darüber hinaus ihre eigene Haltung gegenüber dem Thema Qualitätsmanagement geklärt haben. Unser Angebot für Führungskräfte und QMBs in sozialen Einrichtungen unterstützt Sie passgenau bei Ihren Aufgaben.

Im Werkstattformat können Sie Werkzeuge und Instrumente ausprobieren, für die eigene Arbeit anpassen oder sich mit anderen Führungskräften oder QMBs zu Best-Practise-Ideen austauschen. Mit Theorie beschäftigen Sie sich nur dann, wenn es für das Verständnis der Werkzeuge notwendig ist. Wir sorgen mit Ihnen gemeinsam dafür, dass die Workshops für Sie nachhaltig sind, indem wir bei jedem Workshop reflektieren, wie die Umsetzung in Ihrem Unternehmen realisiert werden kann.

Haben Sie vor, nach oder zwischen den Workshops ganz konkrete Fragen bieten wir Ihnen einen Online-Support in Form von Zoom-Konferenzen. Sie können uns auch in Anspruch nehmen, um den Praxistransfer des Gelernten in Ihre Organisation zu reflektieren.

Unsere Angebote finden in drei Städten statt - Köln - Weimar - Nürnberg.

Sollten Sie genügend Interessent*innen finden, kommen wir gerne mit unserem Angebot auch in Ihre Nähe.

Zeit: Tag 1 von 09.30 bis 17.30 Uhr, Tag 2 von 09.30 - 13.00 Uhr

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Buchung außerdem unter:

https://buchung.rica-braune.de/werkstattreihe-qm-in-sozialen-organisationen/

Zielgruppe: Qualitätsmanagementbeauftragte, interne Auditor*innen, Führungskräfte, die ein besseres Verständnis für das den Themenkomplex Audits erlangen wollen.

Inhalte:

Mal ehrlich - wie zufrieden sind Sie mit der Qualität Ihrer internen Audits? Wenn Sie das Gefühl haben, ein bisschen frischer Wind könnte nicht schaden, dann sind Sie im Workshop genau richtig.

 Ihr Nutzen: 

Sie lernen alternative Auditformate kennen und haben so mehr Gestaltungsmöglichkeiten bei der Planung und Umsetzung Ihrer Audits. Sie beschäftigen sich intensiv mit dem Themenkomplex Kommunikation und Fragetechnik im Audit. Sie probieren aus, wie eine gute Auditzielsetzung die Qualität des Audits steigert.

Unter anderem bearbeiten wir diese Themen:

  • Alternative und moderne Auditformate - vom Remote-Audit bis zum Best-Practise-Audit
  • Wertschätzende Kommunikation im Audit
  • Auditziele sinnvoll formulieren

Termin: 18.08. - 19.08.2020

Zeit: Tag 1 von 09.30 bis 17.30 Uhr, Tag 2 von 09.30 - 13.00 Uhr

Ort: voraussichtlich Weimar

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen 

Kosten: 465,00 EUR pro Teilnehmer 

Das Seminar ist nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG von der MWSt. befreit.

In den Teilnehmergebühren sind enthalten: Umfangreiche Seminarunterlagen, kalte und warme Seminargetränke, Kosten für Tagungsraum und Ausstattung, Verpflegung und Unterkunft sind nicht enthalten.

Weitere Angebote aus der Werkstattreihe:

"Agile Methoden für den Führungsalltag" am 23.09. - 24.09.2020 in Nürnberg

"Ich bin QMB und jetzt?" am 14.01.2021 - 15.01.2021 in Köln

Interne Audits und Managementbewertung als Führungsinstrument am 28. - 29.09.2020 in Weimar

Personalentwicklung für soziale Organisationen am 27.10. - 28.10.2020 in Nürnberg

Ich bin QMB und jetzt?  am 14.01. - 15.01.2021 in Köln

Mitarbeitersuche und Mitarbeiterauswahl, Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen am 11.03. - 12.03.2021 in Nürnberg


/termine/besser-auditieren-auditnutzen-erhoehen/

Ihre Motivation
Möchten Sie die Qualität der journalistischen Arbeit nachhaltig verbessern? Arbeitsabläufe optimieren? Zeitverschwendung, Doppel-Arbeit und Konflikte vermeiden? Suchen Sie nach einfachen, aber effizienten Methoden und Werkzeugen, die Sie bei der täglichen Arbeit einsetzen können? Möchten Sie die Grundlagen von systematischem Qualitätsmanagement verstehen? Benötigen Sie eine Ausbildung mit einem aussagefähigen Zertifikat? 


Unser Angebot:
Der modulare Zertifikatslehrgang "Qualitätsmanagement Medien" vermittelt fundiertes Basiswissen in Sachen Qualitätsmanagement. Die Theorie steht dabei im 100-prozentigen Bezug zur praktischen Arbeit in (Medien)Unternehmen. Für die Praxis selbst bekommen Sie in einer ganzen Reihe von Übungen verschiedene Methoden und Werkzeuge an die Hand, die sie anschließend sofort bei ihrer Arbeit anwenden können. Um Ihren individuellen Lernerfolg und einen intensiven Austausch zu gewährleisten, arbeiten wir ausschließlich in Kleingruppen. Am Ende der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, an der Prüfung der DEKRA Certification GmbH zum/zur Qualitätsbeauftragten teilzunehmen und ein Zertifikat zum Nachweis ihrer Kompetenz als QM-Fachkraft zu erhalten.

Teilnehmerstimmen:

"Danke für eine tolle Zeit mit vielen Erkenntnissen, Denkanstößen und spaßigen Stunden!" 

"Ich habe gelernt, dass geplantes und strategisches Vorgehen nicht der Tod der Kreativität ist. Sondern vielmehr eine Vitaminspritze dafür." 

"Anspruchsvoll - aber gut!"


Zielgruppe:
Dieser Lehrgang richtet sich an Führungskräfte und Qualitätsbeauftragte in Medienberufen, die durch agiles und systematisches Qualitätsmanagement die Arbeitsabläufe in ihren Unternehmen optimieren wollen. Er ist auch für angehende Führungskräfte und Qualitätsbeauftragte geeignet, die eine zusätzliche Qualifikation erwerben wollen. Der Lehrgang kann auch von Personen gebucht werden, die nicht unmittelbar im Medienbereich arbeiten. Bitte sprechen Sie uns dazu an!
Falls Sie an der Prüfung der DEKRA teilnehmen möchten, gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
- abgeschlossene Berufsausbildung oder höherwertig
- mind. 1 Jahr Berufserfahrung in Vollzeit
- mind. 1 Jahr der Berufserfahrung in qualitätsbezogenen Tätigkeiten 


Was erwartet Sie? 
- ein Einblick in die spannende Welt des agilen und systematischen Qualitätsmanagements 
- 100 Prozent Praxisbezug 
- intensiver Austausch in einer kleinen Gruppe
- lockere Atmosphäre  


Was erwarten wir?

- die Bereitschaft, zwischen Modul 3 und 4 im Team eine Übungsaufgabe zu bearbeiten


Was nehmen Sie mit ? 

- einen ganz neuen Blick auf Arbeitsabläufe und Qualität
- viele konkrete Ideen und Ansätze, um die Arbeit in ihrer Redaktion zu verbessern
- einen Koffer voller Methoden und Werkzeuge, die sofort anwendbar sind 
- ein Zertifikat als Nachweis ihrer Kompetenz als QM-Fachkraft

Ein Blick in die Inhalte:

Modul 1: 

  • Grundverständnis Qualitätsmanagement
  • Qualität - Begriffsklärung, Definition und Abgrenzungen
  • Anforderungen übersetzen und greifbar machen
  • Denken in Qualitätskreisläufen (Von der Bedarfserschließung zum Controlling)

Modul 2:

  • Denken und Arbeiten in Prozessen
  • Prozessansätze (Schlüsselprozesse / Relevante Prozesse definieren und sinnvoll dokumentieren)
  • Prozesskategorien
  • Prozesslandkarten

Modul 3: 

  • Qualität bewerten, planen und dokumentieren 
  • Kennzahlen im QM
  • Fehlermanagement
  • Ziele und deren operative Umsetzung
  • Interne Überprüfungen zur Funktionsweise des Unternehmens / Interne Audits
  • Sinnvolle Gestaltung von Audits
  • Einbindung von Audits in den Alltag

Modul 4:

  • Mitarbeiter/-innen integrieren und beteiligen
  • Verfahren und Werkzeuge
  • Kommunikation im QM
  • Qualität gestalten und lebendig halten
  • Rolle und Auftrag QMB
  • Vertiefte Kenntnisse der Norm und deren Anwendung im Unternehmenskontext


Prüfungsvorbereitung und Prüfung: 

Nach dem dritten und vierten Modul besteht die Möglichkeit, an einer individuellen Prüfungsvorbereitung teilzunehmen. In drei Web-Konferenzen klären wir dort Ihre persönlichen Fragen, geben Tipps zum Lernen und vertiefen Ihr Wissen mit Übungen und kleinen Tests. Die Termine für diese maximal anderthalb-stündigen Konferenzen werden individuell mit den TeilnehmerInnen abgestimmt.

Die Prüfung bei der DEKRA erfolgt bei ausreichender Teilnehmerzahl individuell für diesen Lehrgang bei der MQ GmbH. Sollte die Mindestteilnehmerzahl dafür nicht erreicht werden, bietet die DEKRA "offene" Prüfungstermine in ihren Räumlichkeiten an. Die Prüfung wird mit der DEKRA Certification abgerechnet. Kosten auf Anfrage.


Daten auf einen Blick:

Termine:  Modul 1: 27.-28.08.2020 / Modul 2: 17.-18.09. / Modul 3: 29.-30.10. / Modul 4: 26.-27-11.

Zeit: jeweils von 09.30 - 17.30 Uhr

Ort: MQ Gesellschaft für MehrQualität mbH

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen

Kosten: 
Lehrgang:
2.500,00 EUR
Prüfungsvorbereitung: 250 EUR

(Der Lehrgang ist nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG von der MWSt. befreit.)

Die Seminargebühren enthalten die Kosten für umfangreiche Seminarunterlagen und Konferenzbewirtung, Übernachtung und Verpflegung sind NICHT enthalten. 

Der Kurs wird je nach Teilnehmerzahl mit dem Kurs "Qualitätsmanagement Beratung und Bildung" zusammen abgehalten, weil die Inhalte sehr ähnlich sind.


/termine/qualitaetsmanagement-medien/

Ihre Motivation
Möchten Sie die Qualität der täglichen Arbeit nachhaltig verbessern? Arbeitsabläufe optimieren? Zeitverschwendung, Doppel-Arbeit und Konflikte vermeiden? Suchen Sie nach einfachen, aber effizienten Methoden und Werkzeugen, die Sie bei der täglichen Arbeit einsetzen können? Möchten Sie die Grundlagen von systematischem Qualitätsmanagement verstehen? Benötigen Sie eine Ausbildung mit einem aussagefähigen Zertifikat? 


Unser Angebot:
Der modulare Zertifikatslehrgang "Qualitätsmanagement Medien" vermittelt fundiertes Basiswissen in Sachen Qualitätsmanagement. Die Theorie steht dabei im 100-prozentigen Bezug zur praktischen Arbeit in (Medien)Unternehmen. Für die Praxis selbst bekommen Sie in einer ganzen Reihe von Übungen verschiedene Methoden und Werkzeuge an die Hand, die sie anschließend sofort bei ihrer Arbeit anwenden können. Um Ihren individuellen Lernerfolg und einen intensiven Austausch zu gewährleisten, arbeiten wir ausschließlich in Kleingruppen. Am Ende der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, an der Prüfung der DEKRA Certification GmbH zum/zur Qualitätsbeauftragten teilzunehmen und ein Zertifikat zum Nachweis ihrer Kompetenz als QM-Fachkraft zu erhalten.

Teilnehmerstimmen:

"Danke für eine tolle Zeit mit vielen Erkenntnissen, Denkanstößen und spaßigen Stunden!" 

"Ich habe gelernt, dass geplantes und strategisches Vorgehen nicht der Tod der Kreativität ist. Sondern vielmehr eine Vitaminspritze dafür." 

"Anspruchsvoll - aber gut!"


Zielgruppe:
Dieser Lehrgang richtet sich an Führungskräfte und Qualitätsbeauftragte in Bildungs- und Beratungsberufen, die durch agiles und systematisches Qualitätsmanagement die Arbeitsabläufe in ihren Unternehmen optimieren wollen. Er ist auch für angehende Führungskräfte und Qualitätsbeauftragte geeignet, die eine zusätzliche Qualifikation erwerben wollen. Der Lehrgang kann auch von Personen gebucht werden, die nicht unmittelbar im Medienbereich arbeiten. Bitte sprechen Sie uns dazu an!
Falls Sie an der Prüfung der DEKRA teilnehmen möchten, gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:
- abgeschlossene Berufsausbildung oder höherwertig
- mind. 1 Jahr Berufserfahrung in Vollzeit
- mind. 1 Jahr der Berufserfahrung in qualitätsbezogenen Tätigkeiten 


Was erwartet Sie? 
- ein Einblick in die spannende Welt des agilen und systematischen Qualitätsmanagements 
- 100 Prozent Praxisbezug 
- intensiver Austausch in einer kleinen Gruppe
- lockere Atmosphäre  


Was erwarten wir?

- die Bereitschaft, zwischen Modul 3 und 4 im Team eine Übungsaufgabe zu bearbeiten


Was nehmen Sie mit ? 

- einen ganz neuen Blick auf Arbeitsabläufe und Qualität
- viele konkrete Ideen und Ansätze, um die Arbeit in ihrer Redaktion zu verbessern
- einen Koffer voller Methoden und Werkzeuge, die sofort anwendbar sind 
- ein Zertifikat als Nachweis ihrer Kompetenz als QM-Fachkraft

Ein Blick in die Inhalte:

Modul 1: 

  • Grundverständnis Qualitätsmanagement
  • Qualität - Begriffsklärung, Definition und Abgrenzungen
  • Anforderungen übersetzen und greifbar machen
  • Denken in Qualitätskreisläufen (Von der Bedarfserschließung zum Controlling)

Modul 2:

  • Denken und Arbeiten in Prozessen
  • Prozessansätze (Schlüsselprozesse / Relevante Prozesse definieren und sinnvoll dokumentieren)
  • Prozesskategorien
  • Prozesslandkarten

Modul 3: 

  • Qualität bewerten, planen und dokumentieren 
  • Kennzahlen im QM
  • Fehlermanagement
  • Ziele und deren operative Umsetzung
  • Interne Überprüfungen zur Funktionsweise des Unternehmens / Interne Audits
  • Sinnvolle Gestaltung von Audits
  • Einbindung von Audits in den Alltag

Modul 4:

  • Mitarbeiter/-innen integrieren und beteiligen
  • Verfahren und Werkzeuge
  • Kommunikation im QM
  • Qualität gestalten und lebendig halten
  • Rolle und Auftrag QMB
  • Vertiefte Kenntnisse der Norm und deren Anwendung im Unternehmenskontext


Prüfungsvorbereitung und Prüfung: 

Nach dem dritten und vierten Modul besteht die Möglichkeit, an einer individuellen Prüfungsvorbereitung teilzunehmen. In drei Web-Konferenzen klären wir dort Ihre persönlichen Fragen, geben Tipps zum Lernen und vertiefen Ihr Wissen mit Übungen und kleinen Tests. Die Termine für diese maximal anderthalb-stündigen Konferenzen werden individuell mit den TeilnehmerInnen abgestimmt.

Die Prüfung bei der DEKRA erfolgt bei ausreichender Teilnehmerzahl individuell für diesen Lehrgang bei der MQ GmbH. Sollte die Mindestteilnehmerzahl dafür nicht erreicht werden, bietet die DEKRA "offene" Prüfungstermine in ihren Räumlichkeiten an. Die Prüfung wird mit der DEKRA Certification abgerechnet. Kosten auf Anfrage.


Daten auf einen Blick:

Termine:  Modul 1: 27.-28.08.2020 / Modul 2: 17.-18.09. / Modul 3: 29.-30.10. / Modul 4: 26.-27-11.

Zeit: jeweils von 09.30 - 17.30 Uhr

Ort: MQ Gesellschaft für MehrQualität mbH

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen

Kosten: 
Lehrgang:
2.500,00 EUR
Prüfungsvorbereitung: 250 EUR

(Der Lehrgang ist nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG von der MWSt. befreit.)

Die Seminargebühren enthalten die Kosten für umfangreiche Seminarunterlagen und Konferenzbewirtung, Übernachtung und Verpflegung sind NICHT enthalten. 

Der Kurs wird je nach Teilnehmerzahl mit dem Kurs "Qualitätsmanagement Beratung und Bildung" zusammen abgehalten, weil die Inhalte sehr ähnlich sind.


/termine/qualitaetsmanagement-bildung-und-beratung/

Ob Trainer*in, Chef*in oder Ausbilder*in – Mitarbeiter*innen, Teilnehmer*innen oder Kolleg*innen – Feedback gehört zum täglichen Geschäft. Feedback zum Projektstand, Feedback zur Rede heute morgen, Feedback zum Gesamtverhalten oder Feedback zu einem konkreten Arbeitsergebnis. Im Vorbeigehen, im persönlichen Gespräch, in der Konferenz unter Mitwirkung aller anderen Kolleg*innen.

Die meisten Feedbackgeber*innen nehmen für sich in Anspruch, dass sie konstruktiv „feedbacken“, alle Feedbacknehmer*innen wünschen sich „faires“ Feedback.

Stellt sich gleich die Frage: Gibt es destruktives oder unfaires Feedback? Antwort: Ja – leider sehr oft.

Nicht, weil Trainer*innen oder Chef*innen schlechte Menschen sind, sondern weil häufig schlicht das theoretische Wissen, das methodische Handwerkzeug oder das Bewusstsein fehlen.

Da kann man was tun.

Im Workshop probieren Sie sich selbst als Feedbacker aus und erhalten Feedback. Relevantes Theoriewissen wird am Beispiel vermittelt. Im Zentrum steht Ihre Feedbackpraxis.

Zielgruppe

Führungskräfte, Trainer*innen/Dozent*innen, Qualitätsbeauftragte, sonstige Interessierte

Methoden

Trainer-Input, Teamarbeit, Praxis-Übungen und Reflexion

Termin

Montag, den 31.08.2020, 09.30 - 17.30 Uhr

Ort

MQ GmbH Köln

Teilnehmerzahl

4 - 6 

Die MQ GmbH arbeitet grundsätzlich in Klein- und Kleinstgruppen. So ist viel Raum für individuelle Fragestellungen und persönlichen Austausch.

Teilnahmegebühr

295,00 EUR

Unsere Veranstaltungen sind von der Mehrwertsteuer befreit.

Übernachtungs- und Verpflegungskosten sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.


/termine/workshop-feedback-professionell-geben/
September

Unsere Idee zur Werkstattreihe:

Als sozialer Dienstleister ein QM-System zu betreiben, ist eine besondere Herausforderung. Wenn Mitarbeiter*innen das QM nicht als etwas Sinnvolles und Sinnstiftendes begreifen, ist es schwer, das System aufrechtzuerhalten. Vor allen Dingen, wenn das Qualitätsmanagement nicht vordringlich aus einer eigenen Motivation aufgebaut wurde, sondern in erster Linie, um das notwendige Zertifikat vorweisen zu können.

Führungskräfte und Qualitätsbeauftragte stehen in diesem Zusammenhang vor zwei großen Herausforderungen. Sie müssen nicht nur das Qualitätsmanagement so steuern, dass es dazu beiträgt, Arbeitsabläufe zu verbessern und Qualität zu steigern. Sie müssen darüber hinaus auch sicherstellen, dass die Mitarbeiter*innen eine positive Haltung zum QM haben und behalten.  

Beides ist nur umsetzbar, wenn Führungskräfte und QMBs bzw. QM-Fachpersonal die Idee eines ganzheitlichen Qualitätsmanagements verstanden und verinnerlicht haben, über ausreichend Methoden und Werkzeuge verfügen, um das QM sinnvoll und stimmig umsetzen zu können und darüber hinaus ihre eigene Haltung gegenüber dem Thema Qualitätsmanagement geklärt haben. Unser Angebot für Führungskräfte und QMBs in sozialen Einrichtungen unterstützt Sie passgenau bei Ihren Aufgaben.

Im Werkstattformat können Sie Werkzeuge und Instrumente ausprobieren, für die eigene Arbeit anpassen oder sich mit anderen Führungskräften oder QMBs zu Best-Practise-Ideen austauschen. Mit Theorie beschäftigen Sie sich nur dann, wenn es für das Verständnis der Werkzeuge notwendig ist. Wir sorgen mit Ihnen gemeinsam dafür, dass die Workshops für Sie nachhaltig sind, indem wir bei jedem Workshop reflektieren, wie die Umsetzung in Ihrem Unternehmen realisiert werden kann.

Haben Sie vor, nach oder zwischen den Workshops ganz konkrete Fragen bieten wir Ihnen einen Online-Support in Form von Zoom-Konferenzen. Sie können uns auch in Anspruch nehmen, um den Praxistransfer des Gelernten in Ihre Organisation zu reflektieren.

Unsere Angebote finden in drei Städten statt - Köln - Weimar - Nürnberg.

Sollten Sie genügend Interessent*innen finden, kommen wir gerne mit unserem Angebot auch in Ihre Nähe.

Zeit: Tag 1 von 09.30 bis 17.30 Uhr, Tag 2 von 09.30 - 13.00 Uhr

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Buchung außerdem unter:

https://buchung.rica-braune.de/werkstattreihe-qm-in-sozialen-organisationen/


Zielgruppe: Führungskräfte in sozialen Einrichtungen

Inhalte:

Im Workshop machen Sie sich mit den wichtigsten agilen Formaten vertraut und probieren sie aus. Sie tauschen sich dazu aus, was aus dem agilen Universum für Sie anwendbar ist und was (noch) nicht. 

Ihr Nutzen: 

Sie können mitreden, wenn es um Agilität geht. Sie haben einen Überblick über die relevantesten agilen Instrumente, Methoden und Frameworks. Sie nehmen einen gefüllten Methodenkoffer mit nach Hause und können so Ihrem QM vielleicht an der einen oder anderen Stelle frischen Wind einhauchen.

Unter anderem bearbeiten wir diese Themen:

- Agiles Prozessmanagement

- Agiles Projektmanagement

- Kundenorientierung mit agilen Formaten stärken

- Mit Zielen steuern

- …

Termin: 23.09. - 24.09.2020

Zeit: Tag 1 von 09.30 bis 17.30 Uhr, Tag 2 von 09.30 - 13.00 Uhr

Ort: voraussichtlich Nürnberg

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen 

Kosten: 465,00 EUR pro Teilnehmer 

Das Seminar ist nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG von der MWSt. befreit.

In den Teilnehmergebühren sind enthalten: Umfangreiche Seminarunterlagen, kalte und warme Seminargetränke, Kosten für Tagungsraum und Ausstattung, Verpflegung und Unterkunft sind nicht enthalten.

Weitere Angebote aus der Werkstattreihe:

Besser auditieren - Auditnutzen erhöhen am 18. - 19.08.2020 in Weimar

Interne Audits und Managementbewertung als Führungsinstrument am 28. - 29.09.2020 in Weimar

Personalentwicklung für soziale Organisationen am 27.10. - 28.10.2020 in Nürnberg

Ich bin QMB und jetzt?  am 14.01. - 15.01.2021 in Köln

Mitarbeitersuche und Mitarbeiterauswahl, Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen am 11.03. - 12.03.2021 in Nürnberg


/termine/agile-methoden-fuer-den-fuehrungsalltag/

Unsere Idee zur Werkstattreihe:

Als sozialer Dienstleister ein QM-System zu betreiben, ist eine besondere Herausforderung. Wenn Mitarbeiter*innen das QM nicht als etwas Sinnvolles und Sinnstiftendes begreifen, ist es schwer, das System aufrechtzuerhalten. Vor allen Dingen, wenn das Qualitätsmanagement nicht vordringlich aus einer eigenen Motivation aufgebaut wurde, sondern in erster Linie, um das notwendige Zertifikat vorweisen zu können.

Führungskräfte und Qualitätsbeauftragte stehen in diesem Zusammenhang vor zwei großen Herausforderungen. Sie müssen nicht nur das Qualitätsmanagement so steuern, dass es dazu beiträgt, Arbeitsabläufe zu verbessern und Qualität zu steigern. Sie müssen darüber hinaus auch sicherstellen, dass die Mitarbeiter*innen eine positive Haltung zum QM haben und behalten.  

Beides ist nur umsetzbar, wenn Führungskräfte und QMBs bzw. QM-Fachpersonal die Idee eines ganzheitlichen Qualitätsmanagements verstanden und verinnerlicht haben, über ausreichend Methoden und Werkzeuge verfügen, um das QM sinnvoll und stimmig umsetzen zu können und darüber hinaus ihre eigene Haltung gegenüber dem Thema Qualitätsmanagement geklärt haben. Unser Angebot für Führungskräfte und QMBs in sozialen Einrichtungen unterstützt Sie passgenau bei Ihren Aufgaben.

Im Werkstattformat können Sie Werkzeuge und Instrumente ausprobieren, für die eigene Arbeit anpassen oder sich mit anderen Führungskräften oder QMBs zu Best-Practise-Ideen austauschen. Mit Theorie beschäftigen Sie sich nur dann, wenn es für das Verständnis der Werkzeuge notwendig ist. Wir sorgen mit Ihnen gemeinsam dafür, dass die Workshops für Sie nachhaltig sind, indem wir bei jedem Workshop reflektieren, wie die Umsetzung in Ihrem Unternehmen realisiert werden kann.

Haben Sie vor, nach oder zwischen den Workshops ganz konkrete Fragen bieten wir Ihnen einen Online-Support in Form von Zoom-Konferenzen. Sie können uns auch in Anspruch nehmen, um den Praxistransfer des Gelernten in Ihre Organisation zu reflektieren.

Unsere Angebote finden in drei Städten statt - Köln - Weimar - Nürnberg.

Sollten Sie genügend Interessent*innen finden, kommen wir gerne mit unserem Angebot auch in Ihre Nähe.

Zeit: Tag 1 von 09.30 bis 17.30 Uhr, Tag 2 von 09.30 - 13.00 Uhr

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen 

Buchung außerdem unter:

https://buchung.rica-braune.de/werkstattreihe-qm-in-sozialen-organisationen/


Zielgruppe: Leitungen und Qualitätsmanagementbeauftragte, interne Auditor*innen, Führungskräfte

Inhalte: 

Sie führen jedes Jahr Ihre internen Audits durch, machen Ihre Managementbewertung und - sofern Sie zertifiziert sind - ein externes Audit. Aber so richtig zufrieden sind Sie mit dem Nutzen, den Ihnen die internen Audits und die MB für den Alltag und Ihre Mitarbeiterführung bringen, noch nicht.  Dann sind Sie im Workshop genau richtig.

Nutzen: 

Sie lernen alternative Auditformate kennen und strukturieren Ihre Terminplanung und die Umsetzung Ihrer Audits auf Ihre Bedarfe. Sie beschäftigen sich intensiv mit Methoden und Werkzeugen aus dem Audit-Portfolio. Sie erarbeiten ein Raster für Ihre Managementbewertung, auf Ihre Zielsetzungen angepasst. Sie überarbeiten den Nutzen Ihrer internen Audits.

Themen und Inhalte:

  • Die Instrumente – Methoden, Ideen und Möglichkeiten
  • Anforderungen von Führung an Mitarbeitende und anders herum
  • Bisherige Strategie, Ziele, Ressourcen und deren systematische Bewertung
  • Gestaltung und Umsetzung interner Audits und Motivation von Mitarbeitern, aktiv mitzuwirken
  • Managementbewertung als Führungsinstrument nutzen

Termin: 28.09.  - 29.09.2020

Zeit: Tag 1 von 09.30 bis 17.30 Uhr, Tag 2 von 09.30 - 13.00 Uhr

Ort: voraussichtlich Weimar

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen 

Kosten: 465,00 EUR pro Teilnehmer 

Bitte melden Sie sich direkt bei unserem Kooperationspartner Rica Braune an: https://buchung.rica-braune.de/werkstattreihe-qm-in-sozialen-organisationen/. Falls Sie sich lieber über unser Buchungssystem anmelden wollen, leiten wir Ihre Anmeldung gerne weiter.

In den Teilnehmergebühren sind enthalten: Umfangreiche Seminarunterlagen, kalte und warme Seminargetränke, Kosten für Tagungsraum und Ausstattung, Verpflegung und Unterkunft sind nicht enthalten.

Weitere Angebote aus der Werkstattreihe:

"Besser auditieren - Auditnutzen erhöhen" am 18. - 19.08.2020 in Weimar

"Agile Methoden für den Führungsalltag" am 23.09. - 24.09.2020 in Nürnberg

Personalentwicklung für soziale Organisationen am 27.10. - 28.10.2020 in Nürnberg

https://www.mq-koeln.de/termine/ich-bin-qmb-und-jetzt/ am 14.01. - 15.01.2021 in Köln

Mitarbeitersuche und Mitarbeiterauswahl, Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen am 11.03. - 12.03.2021 in Nürnberg


/termine/interne-audits-und-managementbewertung-als-fuehrungsinstrumente/
Oktober

Zielgruppe: Mitarbeiter/-innen, Führungskräfte, Qualitätsbeauftragte, die sich grundsätzlich mit den Themen Fehlerkultur und Fehlermanagement auseinandersetzen wollen

Zugangsvoraussetzungen: keine, Kenntnisse im Qualitätsmanagement sind nicht erforderlich!

Inhalt:

„Fehler vermeidet manindem man Erfahrung sammeltErfahrung sammelt manindem man Fehler macht.“ Laurence Johnston Peter, amerikanischer Managementberater

… und dann aus ihnen lernt. 

Soweit die Theorie. In der Praxis sieht es leider oft anders aus.

Wird ein Fehler öffentlich, werden Schuldige gesucht, die dann entsprechend sanktioniert werden. Es wird viel Energie aufgewendet, um Fehler zu verschweigen.

Schade eigentlich, denn im richtigen Umgang mit Fehlern steckt unglaublich viel Potenzial für Innovation und Kreativität. Fehler öffnen den Blick für neue, vielleicht bessere Herangehensweisen. Und - ein funktionierendes Fehlermanagement wird in der zunehmend komplexen Arbeitswelt, in der vieles unsicher und unvorhersehbar ist, immer wichtiger.

Im Workshop erwerben Sie an nur einem Tag Grundlagenwissen zum Fehlermanagement, lernen Methoden und Instrumente für den konstruktiven Umgang mit Fehlern kennen und entwickeln an praktischen Beispielen, gerne auch eigenen, Strategien für eine „kontinuierliche Verbesserung“.

Der Kurzworkshop hat folgende Inhalte:

  • Fehlerarten und Umgang damit
  • Methoden zur Fehleranalyse in Theorie und Praxis
  • Methoden und Instrumente zum Fehlermanagement in Theorie und Praxis
  • Rahmenbedingungen für und Schritte zu einer konstruktiven Fehlerkultur in Ihrem Unternehmen

Sie haben die Gelegenheit, folgende Methoden auszuprobieren:

  • Fehlern auf den Grund gehen mit der FMEA für Dienstleistungen
  • Ursachen für Fehler finden mit Ishikawa
  • DMAIC als Grundhaltung einer lernenden Organisation
  • Fehler auf die Leinwand mit der Fehler-Canvas

Alle Inhalte sind sofort in den Alltag übertragbar. 

Termin: 27.10.2020

Zeit: jeweils von 09.30 bis 17.30 Uhr

Ort: MQ Gesellschaft für MehrQualität mbH

Teilnehmerzahl: max. 4 - 6 Personen

Kosten: 295,00 pro Teilnehmer (Das Seminar ist nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG von der MWSt. befreit.)
In den Teilnehmergebühren sind enthalten: Umfangreiche Seminarunterlagen, kalte und warme Seminargetränke, Kosten für Tagungsraum und Ausstattung (Verpflegung und Unterkunft sind nicht enthalten).

Achtung: Das Programm für den Bildungsscheck NRW wurde überarbeitet. Mit dem Bildungsscheck und der Bildungsprämie bis zu 500,00 EUR (Infos als PDF) sparen! Bitte sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.

Bildungsschecks werden von uns erst ab einer Teilnehmergebühr von mindestens 200,00 EUR angenommen!


/termine/qm-aus-fehlern-potenzial-machen-workshop-fehler-und-verbesserungsmanagement/

Unsere Idee zur Werkstattreihe:

Als sozialer Dienstleister ein QM-System zu betreiben, ist eine besondere Herausforderung. Wenn Mitarbeiter*innen das QM nicht als etwas Sinnvolles und Sinnstiftendes begreifen, ist es schwer, das System aufrechtzuerhalten. Vor allen Dingen, wenn das Qualitätsmanagement nicht vordringlich aus einer eigenen Motivation aufgebaut wurde, sondern in erster Linie, um das notwendige Zertifikat vorweisen zu können.

Führungskräfte und Qualitätsbeauftragte stehen in diesem Zusammenhang vor zwei großen Herausforderungen. Sie müssen nicht nur das Qualitätsmanagement so steuern, dass es dazu beiträgt, Arbeitsabläufe zu verbessern und Qualität zu steigern. Sie müssen darüber hinaus auch sicherstellen, dass die Mitarbeiter*innen eine positive Haltung zum QM haben und behalten.  

Beides ist nur umsetzbar, wenn Führungskräfte und QMBs bzw. QM-Fachpersonal die Idee eines ganzheitlichen Qualitätsmanagements verstanden und verinnerlicht haben, über ausreichend Methoden und Werkzeuge verfügen, um das QM sinnvoll und stimmig umsetzen zu können und darüber hinaus ihre eigene Haltung gegenüber dem Thema Qualitätsmanagement geklärt haben. Unser Angebot für Führungskräfte und QMBs in sozialen Einrichtungen unterstützt Sie passgenau bei Ihren Aufgaben.

Im Werkstattformat können Sie Werkzeuge und Instrumente ausprobieren, für die eigene Arbeit anpassen oder sich mit anderen Führungskräften oder QMBs zu Best-Practise-Ideen austauschen. Mit Theorie beschäftigen Sie sich nur dann, wenn es für das Verständnis der Werkzeuge notwendig ist. Wir sorgen mit Ihnen gemeinsam dafür, dass die Workshops für Sie nachhaltig sind, indem wir bei jedem Workshop reflektieren, wie die Umsetzung in Ihrem Unternehmen realisiert werden kann.

Haben Sie vor, nach oder zwischen den Workshops ganz konkrete Fragen bieten wir Ihnen einen Online-Support in Form von Zoom-Konferenzen. Sie können uns auch in Anspruch nehmen, um den Praxistransfer des Gelernten in Ihre Organisation zu reflektieren.

Unsere Angebote finden in drei Städten statt - Köln - Weimar - Nürnberg.

Sollten Sie genügend Interessent*innen finden, kommen wir gerne mit unserem Angebot auch in Ihre Nähe.

Zielgruppe: Führungskräfte und Einrichtungsleitungen, die ihre Mitarbeiter*innen möglichst lange in ihrer Organisation halten wollen. 

Ihr Nutzen:

Sie entwickeln ganz praktische Methoden und Instrumente, mit denen Sie in Ihren Strukturen für eine hohe Mitarbeiter*innen-Zufriedenheit sorgen. Wir werden über geeignete Stellschrauben und Blickwinkel sprechen, mit denen Sie nachhaltig etwas bewirken können.  

Inhalte:

Der Demografische Wandel stellt hohe Anforderungen an Führungskräfte. Der Mangel an qualifiziertem Personal wird zunehmend spürbar. Die Einrichtungen, die frühzeitig beginnen sich strategisch darauf einzustellen und die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen, haben bessere Chancen um qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden. Im Aufbaukurs erarbeiten wir konkrete Instrumente, die eine mittel- und langfristige systematische Personalentwicklung ermöglichen.   

  • Analysemethoden der Personalplanung, u.a. Altersstrukturanalysen, Demografie-Check
  • Gestaltung einer systematischen Personalentwicklungskonzeption
  • Strategische Personalplanung und Laufbahnentwicklung
  • Kompetenzentwicklungstools  
  • systematische Weiterbildung und Schulungen, Fach- und Führungskräfteentwicklung

Termin: 27.10. - 18.10.2020 

Zeit: Tag 1 von 09.30 bis 17.30 Uhr, Tag 2 von 09.30 - 13.00 Uhr

Ort: voraussichtlich Nürnberg

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen 

Kosten: 465,00 EUR pro Teilnehmer 

Bitte melden Sie sich direkt bei unserem Kooperationspartner Rica Braune an: https://buchung.rica-braune.de/werkstattreihe-qm-in-sozialen-organisationen/. Falls Sie sich lieber über unser Buchungssystem anmelden wollen, leiten wir Ihre Anmeldung gerne weiter.

In den Teilnehmergebühren sind enthalten: Umfangreiche Seminarunterlagen, kalte und warme Seminargetränke, Kosten für Tagungsraum und Ausstattung, Verpflegung und Unterkunft sind nicht enthalten.

Weitere Angebote aus der Werkstattreihe:

"Besser auditieren - Auditnutzen erhöhen" am 18. - 19.08.2020 in Weimar

"Agile Methoden für den Führungsalltag" am 23.09. - 24.09.2020 in Nürnberg

Interne Audits und Managementbewertung als Führungsinstrument am 28. - 29.09.2020 in Weimar

Ich bin QMB und jetzt?  am 14.01. - 15.01.2021 in Köln

Mitarbeitersuche und Mitarbeiterauswahl, Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen am 11.03. - 12.03.2021 in Nürnberg



/termine/personalentwicklung-fuer-soziale-organisationen/
Dezember

Zielgruppe: Mitarbeiter/-innen, Führungskräfte, Qualitätsbeauftragte, die sich grundsätzlich mit dem Thema Moderation von und vor Gruppen auseinandersetzen wollen.

Zugangsvoraussetzungen: keine

Inhalt: weitere Infos folgen in Kürze

Termin: 27.11.2020

Ort: MQ Gesellschaft für MehrQualität mbH

Zeit: jeweils von 09.30 - 17.30 Uhr

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Kosten: 295,00 pro Teilnehmer (Das Seminar ist nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG von der MWSt. befreit.)
In den Teilnehmergebühren sind enthalten: Seminarunterlagen, kalte und warme Seminargetränke, Kosten für Tagungsraum und Ausstattung (Verpflegung und Unterkunft sind nicht enthalten).


Achtung: Das Programm für den Bildungsscheck NRW wurde überarbeitet. Mit dem Bildungsscheck und der Bildungsprämie bis zu 500,00 EUR (Infos als PDF) sparen! Bitte sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.

Bildungsschecks werden von uns erst ab einer Teilnehmergebühr von mindestens 200,00 EUR angenommen!


/termine/qm-klausuren-und-workshops-moderieren-/

Zielgruppe: alle, die sich für agiles Arbeiten interessieren und einen Einstieg ins Thema suchen. 

Zugangsvoraussetzungen: Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Inhalt:

Keine Sorge, wir bilden Sie nicht zu Scrum-Mastern oder Design-Thinking-Coaches aus, Sie müssen auch nicht Ihre komplette Arbeitsorganisation umstellen. Wir laden Sie zum Speed-Dating mit Methoden und Instrumenten aus den agilen Frameworks ein.

Ganz praktisch können Sie im Workshop schnell anwendbare Methoden und Instrumente aus den agilen Frameworks ausprobieren und reflektieren. Im Anschluss haben Sie Ihren Methodenkoffer erweitert und wissen, mit welchen Methoden oder Ansätzen Sie sich zukünftig weiter beschäftigen möchten.

Was machen wir im Workshop:

  • Sie lernen die wichtigsten agilen Frameworks und Ansätze in der Theorie kennen.
  • Sie probieren konkrete Methoden aus. Zum Beispiel:
    • Das Daily als Alternative zu langweilen Meetings.
    • Der PDCA-Circle als Grundlage für geplantes und zielorientiertes Vorgehen.
    • Mit dem Kanbanboard die Zusammenarbeit optimieren.
    • Mit Retrospektiven für die Zukunft lernen.
    • Timeboxen statt Zeit verlieren.
    • Priorisieren mit Business-Value
    • und mehr …
  • Sie reflektieren die Werkzeuge gemeinsam auf Nutz- und Anwendbarkeit.

Auf Wunsch arbeiten wir an Ihren Beispielen.

Termin: 04.12.2020

Zeit: jeweils von 09.30 - 17.30 Uhr

Ort: MQ Gesellschaft für MehrQualität mbH


Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Kosten: 295,00,00 € pro Teilnehmer (Das Seminar ist nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG von der MWSt. befreit.)
In den Teilnehmergebühren sind enthalten: Umfangreiche Seminarunterlagen, kalte und warme Seminargetränke, Kosten für Tagungsraum und Ausstattung (Verpflegung und Unterkunft sind nicht enthalten).


Achtung: Das Programm für den Bildungsscheck NRW wurde überarbeitet. Mit dem Bildungsscheck und der Bildungsprämie bis zu 500,00 EUR (Infos als PDF) sparen! Bitte sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.

Bildungsschecks werden von uns erst ab einer Teilnehmergebühr von mindestens 200,00 EUR angenommen!


/termine/methodenwerkstatt-agil-im-arbeitsalltag/
Januar

Unsere Idee zur Werkstattreihe:

Als sozialer Dienstleister ein QM-System zu betreiben, ist eine besondere Herausforderung. Wenn Mitarbeiter*innen das QM nicht als etwas Sinnvolles und Sinnstiftendes begreifen, ist es schwer, das System aufrechtzuerhalten. Vor allen Dingen, wenn das Qualitätsmanagement nicht vordringlich aus einer eigenen Motivation aufgebaut wurde, sondern in erster Linie, um das notwendige Zertifikat vorweisen zu können.

Führungskräfte und Qualitätsbeauftragte stehen in diesem Zusammenhang vor zwei großen Herausforderungen. Sie müssen nicht nur das Qualitätsmanagement so steuern, dass es dazu beiträgt, Arbeitsabläufe zu verbessern und Qualität zu steigern. Sie müssen darüber hinaus auch sicherstellen, dass die Mitarbeiter*innen eine positive Haltung zum QM haben und behalten.  

Beides ist nur umsetzbar, wenn Führungskräfte und QMBs bzw. QM-Fachpersonal die Idee eines ganzheitlichen Qualitätsmanagements verstanden und verinnerlicht haben, über ausreichend Methoden und Werkzeuge verfügen, um das QM sinnvoll und stimmig umsetzen zu können und darüber hinaus ihre eigene Haltung gegenüber dem Thema Qualitätsmanagement geklärt haben. Unser Angebot für Führungskräfte und QMBs in sozialen Einrichtungen unterstützt Sie passgenau bei Ihren Aufgaben.

Im Werkstattformat können Sie Werkzeuge und Instrumente ausprobieren, für die eigene Arbeit anpassen oder sich mit anderen Führungskräften oder QMBs zu Best-Practise-Ideen austauschen. Mit Theorie beschäftigen Sie sich nur dann, wenn es für das Verständnis der Werkzeuge notwendig ist. Wir sorgen mit Ihnen gemeinsam dafür, dass die Workshops für Sie nachhaltig sind, indem wir bei jedem Workshop reflektieren, wie die Umsetzung in Ihrem Unternehmen realisiert werden kann.

Haben Sie vor, nach oder zwischen den Workshops ganz konkrete Fragen bieten wir Ihnen einen Online-Support in Form von Zoom-Konferenzen. Sie können uns auch in Anspruch nehmen, um den Praxistransfer des Gelernten in Ihre Organisation zu reflektieren.

Unsere Angebote finden in drei Städten statt - Köln - Weimar - Nürnberg.

Sollten Sie genügend Interessent*innen finden, kommen wir gerne mit unserem Angebot auch in Ihre Nähe.

Zeit: Tag 1 von 09.30 bis 17.30 Uhr, Tag 2 von 09.30 - 13.00 Uhr

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Buchung außerdem unter:

https://buchung.rica-braune.de/werkstattreihe-qm-in-sozialen-organisationen/


Zielgruppe: Qualitätsmanagementbeauftragte und sonstige Interessierte

Inhalte:

Gehören Sie zu denen, die sich freiwillig und bereitwillig als QMB zur Verfügung gestellt haben? Waren Sie schon immer begeistert vom QM und gehen vollständig in Ihrer Aufgabe auf? Herzlichen Glückwunsch, Sie sind eine Minderheit. Für alle anderen besteht im Workshop die Möglichkeit, sich mit ihrer Rolle als QMB und ihrer Haltung zum QM konstruktiv zu beschäftigen. Damit Sie zukünftig die vielen unterschiedlichen Rollen als QMB bewusst einnehmen und bedienen können.

Ihr Nutzen: 

Die Beschäftigung mit sich in Ihrer Rolle macht sie im Alltag handlungsfähiger und sicherer. Nicht nur aber auch im Umgang mit Mitarbeiter*innen und Vorgesetzten.

Unter anderem bearbeiten wir diese Themen:

  • Rolle QMB
  • Reflexion der eigenen Haltung
  • Die Rolle aktiv ausfüllen
  • Rollenkonflikte konstruktiv lösen
  • Souverän agieren in schwierigen Situationen

Termin: 14.01. - 15.01.2021

Zeit: Tag 1 von 09.30 bis 17.30 Uhr, Tag 2 von 09.30 - 13.00 Uhr

Ort: voraussichtlich Köln

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen 

Kosten: 465,00 EUR pro Teilnehmer 

Das Seminar ist nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG von der MWSt. befreit.

In den Teilnehmergebühren sind enthalten: Umfangreiche Seminarunterlagen, kalte und warme Seminargetränke, Kosten für Tagungsraum und Ausstattung, Verpflegung und Unterkunft sind nicht enthalten.

Weitere Angebote aus der Werkstattreihe:

Besser auditieren - Auditnutzen erhöhen am 18. - 19.08.2020 in Weimar

Agile Methoden für den Führungsalltag am 23.09. - 24.09.2020 in Nürnberg

Interne Audits und Managementbewertung als Führungsinstrument am 28. - 29.09.2020 in Weimar

Personalentwicklung für soziale Organisationen am 27.10. - 28.10.2020 in Nürnberg

Mitarbeitersuche und Mitarbeiterauswahl, Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen am 11.03. - 12.03.2021 in Nürnberg


/termine/ich-bin-qmb-und-jetzt/
März

Unsere Idee zur Werkstattreihe:

Als sozialer Dienstleister ein QM-System zu betreiben, ist eine besondere Herausforderung. Wenn Mitarbeiter*innen das QM nicht als etwas Sinnvolles und Sinnstiftendes begreifen, ist es schwer, das System aufrechtzuerhalten. Vor allen Dingen, wenn das Qualitätsmanagement nicht vordringlich aus einer eigenen Motivation aufgebaut wurde, sondern in erster Linie, um das notwendige Zertifikat vorweisen zu können.

Führungskräfte und Qualitätsbeauftragte stehen in diesem Zusammenhang vor zwei großen Herausforderungen. Sie müssen nicht nur das Qualitätsmanagement so steuern, dass es dazu beiträgt, Arbeitsabläufe zu verbessern und Qualität zu steigern. Sie müssen darüber hinaus auch sicherstellen, dass die Mitarbeiter*innen eine positive Haltung zum QM haben und behalten.  

Beides ist nur umsetzbar, wenn Führungskräfte und QMBs bzw. QM-Fachpersonal die Idee eines ganzheitlichen Qualitätsmanagements verstanden und verinnerlicht haben, über ausreichend Methoden und Werkzeuge verfügen, um das QM sinnvoll und stimmig umsetzen zu können und darüber hinaus ihre eigene Haltung gegenüber dem Thema Qualitätsmanagement geklärt haben. Unser Angebot für Führungskräfte und QMBs in sozialen Einrichtungen unterstützt Sie passgenau bei Ihren Aufgaben.

Im Werkstattformat können Sie Werkzeuge und Instrumente ausprobieren, für die eigene Arbeit anpassen oder sich mit anderen Führungskräften oder QMBs zu Best-Practise-Ideen austauschen. Mit Theorie beschäftigen Sie sich nur dann, wenn es für das Verständnis der Werkzeuge notwendig ist. Wir sorgen mit Ihnen gemeinsam dafür, dass die Workshops für Sie nachhaltig sind, indem wir bei jedem Workshop reflektieren, wie die Umsetzung in Ihrem Unternehmen realisiert werden kann.

Haben Sie vor, nach oder zwischen den Workshops ganz konkrete Fragen bieten wir Ihnen einen Online-Support in Form von Zoom-Konferenzen. Sie können uns auch in Anspruch nehmen, um den Praxistransfer des Gelernten in Ihre Organisation zu reflektieren.

Unsere Angebote finden in drei Städten statt - Köln - Weimar - Nürnberg.

Sollten Sie genügend Interessent*innen finden, kommen wir gerne mit unserem Angebot auch in Ihre Nähe.

  • Zielgruppe: Führungskräfte und Einrichtungsleitungen, die erfahren wollen, wie sie geeignete Mitarbeiter*innen für ihre Organisation gewinnen und halten können.

Sie wissen, dass der Wettbewerb um gute Fach- und Führungskräfte groß ist. Aber sind Sie darauf schon ausreichend vorbereitet? Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Bewerbungsmanagement? 

Nutzen:

Sie lernen vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bei der Personalsuche kennen, planen und strukturieren Ihre Personalauswahl. Sie erproben Bewerbungssituationen, denn heutzutage präsentieren Sie den Bewerbern Ihre Organisation. Sie erarbeiten ganz praktische Methoden und Instrumente, mit denen Sie neue Mitarbeiter*innen systematisch einarbeiten und ans Unternehmen binden.

Inhalte:

  • Mitarbeiter*innen suchen und auswählen
  • Anforderungsprofile erarbeiten
  • Stellenausschreibung passgenau verfassen
  • Bewerbungsphase gewinnend gestalten
  • Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen
  • Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck
  • Neue Mitarbeiter*innen strukturiert einarbeiten und entwickeln
  • Gelingende Einarbeitung, durch Mentoring-Systeme oder a.m.

Termin: 11. - 12.03.2020

Zeit: Tag 1 von 09.30 bis 17.30 Uhr, Tag 2 von 09.30 - 13.00 Uhr

Ort: voraussichtlich Nürnberg

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen 

Kosten: 465,00 EUR pro Teilnehmer 

Bitte melden Sie sich direkt bei unserem Kooperationspartner Rica Braune an: https://buchung.rica-braune.de/werkstattreihe-qm-in-sozialen-organisationen/. Falls Sie sich lieber über unser Buchungssystem anmelden wollen, leiten wir Ihre Anmeldung gerne weiter.

In den Teilnehmergebühren sind enthalten: Umfangreiche Seminarunterlagen, kalte und warme Seminargetränke, Kosten für Tagungsraum und Ausstattung, Verpflegung und Unterkunft sind nicht enthalten.

Weitere Angebote aus der Werkstattreihe:

"Besser auditieren - Auditnutzen erhöhen" am 18. - 19.08.2020 in Weimar

"Agile Methoden für den Führungsalltag" am 23.09. - 24.09.2020 in Nürnberg

Interne Audits und Managementbewertung als Führungsinstrument am 28. - 29.09.2020 in Weimar

Personalentwicklung für soziale Organisationen am 27.10. - 28.10.2020 in Nürnberg

Ich bin QMB und jetzt? am 14.01. - 15.01.2021 in Köln


/termine/mitarbeitersuche-und-mitarbeiterauswahl-einarbeitung-neuer-mitarbeiterinnen/